Weltrekordversuch im Footvolley

Im Footvolley Sport soll kommendes Wochenende erneut Geschichte geschrieben werden.

Nach dem sensationellen Premierensieg der Damen bei der vergangenen Europameisterschaft wird am nächsten Wochenende ein Weltrekordversuch für das längste Footvolley-Spiel der Welt gestartet.

Der „Casarista Footvolley Marathon“ findet von Freitag, 13. bis Samstag, 14. August auf der Beachanlage „Sand und mehr“ in Graz/Mariatrost statt. 

Die vier österreichischen Spieler Jakob und Klemens Hofmann-Wellenhof, Daniel Neuhold und Lorenz Saurugger wollen 24 Stunden am Stück Footvolley spielen und somit Geschichte schreiben.

Es handelt sich um einen offiziellen Guinness World Records-Versuch.


Zum Sportlichen: 

Am Freitag um 18 Uhr startet das Spiel. 

Österreichs Nummer 1 Jakob und Klemens Hofmann-Wellenhof spielen gegen Daniel Neuhold und Lorenz Saurugger. 

Alle 60 Minuten gibt es eine Pause von 5 Minuten. 
Ansonsten sind keine Pausen vorgesehen. 

Alle erspielten Punkte werden zu einem finalen Gesamtergebnis addiert.

Der Weltrekord ist aufgestellt, wenn die Spieler es schaffen, bis Samstag 18 Uhr durchzuspielen – weltweite Premiere. 

Die Mega-Ausdauer-Challenge wird per Livestream von Guinness World Records überwacht und der Rekord bei positivem Ausgang gleich im Anschluss per Videokonferenz verkündet. 


Zum Rahmenprogramm:

Rund um das Spektakel wird es außerdem ein breites Programm für die ganze Familie geben.

Das Programm startet am Freitag um 15 Uhr, sowie am Samstag um 11 Uhr. 

Geboten werden Footvolley-Schnuppertrainings, eine Reihe Gewinnspiele und Mitmach-Aktionen für Jung und Alt. 

Es gibt Yoga zum Mitmachen, ein Zauberer wird da sein, es gibt Henna-Tattoos, Speisen und Getränke.

“Meet the players”: Im Anschluss an den Weltrekordversuch laden die Spieler alle Besucher*innen ein, auf den Rekord anzustoßen.

Der Eintritt ist frei (3-G Nachweis notwendig, testen vor Ort möglich).

Das Spektakel ist auch in den sozialen Medien des Veranstalters Footvolley Steiermark auf Facebook und Instagram zu verfolgen. 

Die Footvolley Familie freut sich auf zahlreiche Besucher*innen.


Veröffentlicht in News