Footvolley Nations und Womens Cup stehen vor der Tür

Am kommenden Wochenende, 20.-22- August, finden der bolao Nations Cup und der bolao Womens Cup in Graz/Mariatrost statt. 

Beim Nations Cup spielen sechs Nationen im für Footvolley außergewöhnlichen Davies Cup Modus.

Der Womens Cup ist das größte europäische Damenturnier des Jahres.

Die Finalspiele finden am Sonntag ab 14 Uhr statt.

Bei der heutigen Pressekonferenz im „Footvolley Paradise“ im Grazer Stadtpark standen Sportstadtrat Kurt Hohensinner, Europameisterin Antonia Missethan und Footvolley Austria Präsident Benedikt Hofmann-Wellenhof den fragenden Gästen Rede und Antwort und losten die Gruppen für die Turniere aus (siehe Anhang). 

Präsident Benedikt Hofmann-Wellenhof: „Der Nations Cup und der Womens Cup sind die diesjährigen internationalen Highlights der Saison. Es ist für uns eine super Sache, wieder die absolute Elite des europäischen Sports in Graz versammeln zu dürfen und bei den Turnieren präsentieren zu können. Im Vorfeld haben wir ein Trainingslager organisiert und bei dem Event wird vor allem die Jugend mit Mitmach-Aktionen gefördert werden.“

Sportstadtrat Kurt Hohensinner: „Unser Ziel ist es, möglichst viele Menschen für Sport zu begeistern und da hilft es natürlich auch, Trendsportarten zu fördern. Wir wollen langfristig Footvolley Hochburg in Europa werden. Da ist es neben guter Infrastruktur und der Förderung der Jugend natürlich wichtig, internationale Leuchtturmevents nach Graz zu holen. Let’s go Footvolley!“

Europameisterin Antonia Missethan: „Natürlich ist die Favoritenrolle beim Womens Cup neu für uns, aber wir werden trotzdem versuchen ohne Druck aufzutreten. Julia [Rauch] und ich ergänzen uns gut am Platz, das Niveau ist sehr hoch, aber es kann alles passieren. Beim Footvolley spielt immer auch ein wenig die Tagesverfassung mit. Ich freue mich sehr auf das Turnier!“

Als zweites österreichisches Herrenteam qualifizierten sich am heutigen Mittwoch Jakob Rauch und Toni Luster sowie Daniel Neuhold und Simon Saurugger in einem nationalen Quali-Bewerb für den Nations Cup.
Beide österreichische Teams treffen in Gruppe B aufeinander. 

Der Eintritt ist frei, es gibt Tribüne, Gastronomie und Mitmachstationen für alle Interessierten.


Veröffentlicht in News