DIE BEDEUTUNG DES RANKINGS

  • Die aktuelle Platzierung im Ranking ergibt die Setzung bei allen nationalen Turnieren
  • Die aktuelle Platzierung im Ranking mit Stichtag 3. Juni 2019 bestimmt außerdem die Reihenfolge der berechtigten Teams für internationale Turniere in der Sommersaison (Juli-September) abgesehen von den 4 offiziellen EFVL-Turnieren.
  • Die Startberechtigung für die EFVL Turniere 2019 (Graz, Schwäbisch Gmünd, Albufeira, Luzern) erfolgt anhand des Ergebnisses des Qualifikationsturniers vom 30. Mai am Hauptplatz Graz. Der Sieger des Qualifikationsturniers ist startberechtigt für alle EFVL Turniere 2019, sollte der Sieger verhindert sein, rückt der Finalist nach. Nennt keines dieser beiden Teams, erhält das punktemäßig höchstgereihte Team den Startplatz.

 

DAS RANKING

Im laufenden Ranking werden die besten 5 Ergebnisse miteinbezogen. Hat ein Spieler mehr als 5 Ergebnisse in der Wertung, werden trotzdem nie mehr als 5 Ergebnisse gewertet.

Man startet die Saison mit 30% der Punkten, die aus dem Vorjahr mitgenommen werden.

 

TURNIERKATEGORIEN

Ab 2019 gibt es 2 Turnierkategorien mit unterschiedlicher Wertigkeit. Am Anfang jeder Saison werden die einzelnen Rankings je nach Umfang in 2 Kategorien (100er/200er) unterteilt.

Grundsätzlich handelt es sich bei Ranglisten Turnieren um „100er-Turniere“, es sei denn diese werden im Vorfeld als „200er“ klassifiziert. 2019 gibt es neben den ÖMS beim 3., 4., 5. und 6. Ranking doppelte Punkte.

Die Punktevergabe sieht für „100er-Turniere“ wie folgt aus (für „200er-Turniere gibt es doppelte Punkte):

  1. Platz: 100 Punkte
  2. Platz: 80 Punkte
  3. Platz: 60 Punkte
  4. Platz: 50 Punkte
  5. Platz: 45 Punkte
  6. Platz: 40 Punkte
  7. Platz: 36 Punkte
  8. Platz: 32 Punkte
  9. Platz: 29 Punkte
  10. Platz: 26 Punkte
  11. Platz: 24 Punkte
  12. Platz: 22 Punkte
  13. Platz: 20 Punkte
  14. Platz: 18 Punkte
  15. Platz: 16 Punkte
  16. Platz: 15 Punkte
  17. Platz: 14 Punkte
  18. Platz: 13 Punkte
  19. Platz: 12 Punkte
  20. Platz: 11 Punkte
  • Nehmen mehr als 20 Teams teil, gibt es ab dem 21. Platz keine Punkte.
  • Bei den österreichischen Meisterschaften sind nur Spieler berechtigt, die in der Rangliste geführt sind und die Jahresmitgliedschaft gelöst haben.*

    *Footvolley Austria behält sich das Recht vor, in besonderen Härtefällen eine Wildcard zu vergeben.