Die steirischen Meisterschaften 2019

Am 1.September 2019 fanden die diesjährigen steirischen Meisterschaften powered by Steiermärkische Sparkasse 2019 auf der Anlage Sand und mehr in Mariatrost statt. 13 Mannschaften nahmen am Kampf um die weiß-grüne Krone teil. Bei Barbecue und überwiegend heißem Sommer-Wetter bis zum Finale wurde von Footvolley Steiermark ein Footvolley-Fest organisiert.

Sportlich gestaltete sich das Turnier ebenso erfreulich. Zahlreiche neue Gesichter im Teilnehmerfeld bereicherten den „harten Kern“ der heimischen Footvolley-Szene. Mit Nina Steinbauer schaffte es die einzige Dame im Bewerb mit ihrem Partner Carles Rivas Tugores bis ins Viertelfinale. Die Teams waren qualitativ ausgeglichen; spannende Spiele in der K.O.-Phase waren die Folge. So gingen beide Halbfinalspiele in drei Sätze und auch das Finale ging bei einsetzendem Regen in den Entscheidungssatz.

Schlussendlich setzte sich Jakob Hofmann-Wellenhof mit seinem Partner Stephan Lutz (Foto) gegen seine Brüder Benedikt und Dominik Hofmann-Wellenhof mit 2:1 in Sätzen durch. Den dritten Platz erreichte das Team Markus Leherbauer und Nikolaus Hofmann-Wellenhof. Jakob Hofmann-Wellenhof kürt sich somit nach dem österreichischen Meistertitel auch zum steirischen Footvolley-König.

Das Ergebnis:

  1. Platz: Jakob Hofmann-Wellenhof und Stephan Lutz
  2. Platz: Benedikt und Dominik Hofmann-Wellenhof
  3. Platz: Nikolaus Hofmann-Wellenhof und Markus Leherbauer
  4. Platz: Leopold Breisach und Keyvan Ravai
Veröffentlicht in News